Umwelttag auf der Streuobstwiese

Bei schon kühlen Temperaturen aber strahlendem Sonnenschein verrichteten die Schüler aus der 4. bis 9. Klasse der Pestalozzi-Schule, im Alter von 9 bis 12 Jahren, ihren Umwelttag auf der Streuobstwiese der Biologischen Schutzgemeinschaft Wümme (BSW).

Die BSW entwickelt und pflegt im Ahlsdorfer Moor in Rotenburg zwei Streuobstwiesen. Diese sind ein beziehungsweise drei Hektar groß und gehören den Rotenburger Stadtwerken, die die Flächen der BSW vor rund 20Jahren zur Pflege überlassen haben. Die Wiesen liegen in einem Wasserschutzgebiet und wurden
früher als Maisacker genutzt. Die Stadtwerke haben diese Flächen aufgekauft mit dem Ziel, sie aus der
Bewirtschaftung herauszunehmen, um das Grundwasser zu schützen. Die BSW hat sich um diese Flächen im Randbereich von Rotenburg bemüht, um sie ökologisch aufzuwerten.

Hierbei halfen auch die Schüler der Pestalozzi-Schule. Sie bauten eigenhändig Ansitzstangen für Griefvögel und stellten sie auf der Wiese auf. Außerdem wurden Äpfel geerntet und direkt vor Ort frischer Saft selber gepresst. Alle hatten sehr viel Spaß dabei.

P1000336 (Kopie)

Kommentare sind geschlossen