Die Kartoffeln sind los

Auch in diesem September tummelten sich an einem Vormittag wieder viele Kinder auf dem Kalandshof der Rotenburger Werke. Die Kinder der Stadtschule wollen ernten was sie gesäht haben: Kartoffeln. Seit April nehmen sie an dem Projekt “Himmel und Erde” des Umweltbildungszentrums Wümme teil (siehe auch Beiträge unten).

Geerntet wurden insgesamt ca. 400 kg. Diese wurden zum Teil an Paten verteilt und auf dem Kartoffelmarkt gegen eine Spende weiter gegeben. Von dieser Spende wird ein Spielgerät für den Schulhof angeschafft werden.

Siehe auch: https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/rotenburg-ort120515/beim-kartoffelmarkt-wird-ernte-versilbert-8703975.html

Aus Teilen des Restes wurde am letzten Tag vor den Herbstferien ein internationales Kartoffelbüfett erstellt. Hierzu steuerten alle Klassen, aber auch die Eltern einen Beitrag aus Kartoffeln bei.

Das Projekt “Himmel und Erde” wurde in diesem Jahr auch mit dem 2. Platz des Umweltschutzpreises geehrt.

Siehe auch: https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/rotenburg-ort120515/urkunde-klebt-kuenftig-8403402.html

Die Stadtschule will auf jeden Fall weiter machen. So wird im nächsten Jahr der zweite Teil des Projektes, der “Himmel” mit den Themen Apfel und Honig folgen.

 

Kommentare sind geschlossen