Fortbildung zum mobilen, ortsbezogenen Lernen – Erstellung einer „digitalen Schnitzeljagd“ am 07. November 2018

Digitale Schnitzeljagden verknüpfen die motivierenden Aspekte mobiler Endgeräte mit realen Begegnungen in der Natur. Die Erstellung solcher Lernangebote durch Schüler vermittelt neben den Kenntnissen zu den jeweiligen Inhalten auch Fertigkeiten im Umgang mit digitalen Medien, sowie Kenntnisse der Urheber-, Lizenz- und Persönlichkeitsrechte. Weiterhin kann man aufgrund des modularen Charakters, Elemente des Peer-Learning zum Einsatz bringen. So können Entscheidungen über die Auswahl der Stationen und über die Inhalte gemeinsam, demokratisch getroffen werden und die Verantwortung für die jeweilige Station auf die Teilnehmer verteilt werden.

In der Fortbildung werden die Vorgehensweise und die Erfahrungen vorgestellt, die bei der Erstellung einer digitalen Schnitzeljagd zum Thema Nachhaltigkeit in Rotenburg mit Schülerinnen und Schülern des 7. Jahrgangs der IGS gemacht worden sind. Die technische Realisierung erfolgte mit dem Autorensystem Actionbound. Die Rallye wird am Computer mithilfe des Bound-Creators auf der entsprechenden Website erstellt und komplett auf ein Smartphone oder ein Tablet geladen, sodass dann während der Rallye kein Internetzugang mehr nötig ist.

Die kostenlose Fortbildung findet am 07. November von 13 – 16:00 Uhr an der IGS Rotenburg statt, eine Anmeldung bis zum 01. November ist unter a.berkenkamp@ubz-wuemme.de nötig.

Kommentare sind geschlossen.