Anerkennung

Seit dem 01.02.2017 ist das Umweltbildungszentrum Wümme ein vom Land Niedersachsen anerkannter Lernstandort für BNE. Im September besuchte uns die Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, um diese Auszeichnung offiziell zu übergeben. Mit Vertreten der Stadt, des Landkreises und der Schulen wurde diese Anerkennung gefeiert.               Siehe…

Weiterlesen…

Broschüre ab jetzt erhältlich

Wie lang ist die Wümme? Das und vieles mehr kann ab jetzt in einer neuen Broschüre über die Fließgewässer Rotenburgs nachgelesen werden. Entstanden ist das kleine Infoheft im Rahmen eines Projektes des Umweltbildungszentrums Wümme (UBZ) der Biologischen Schutzgemeinschaft Wümme e.V. (BSW), das zusammen mit Kindergruppen dreier Rotenburger Grundschulen im letzten…

Weiterlesen…

Wo die Äpfel herkommen

Langzeit-Projekt des Umweltbildungszentrum Wümme mit der Schule am Grafel ist in die zweite Runde gegangen. Wo kommen die Äpfel her, wie entstehen sie und wie werden sie am besten geerntet? Die Schüler der zweiten und dritten Jahrgangsstufe der Schule am Grafel sind ganz dicht dran an diesen Fragen. Ihre Schule…

Weiterlesen…

Den Lebensraum See kennen lernen

Oberstufenschüler der Eichenschule nahmen an einem Seminar des Umweltbildungszentrum Wümme teil An den Viehdammteichen des ASV Scheeßel war in den letzten Wochen einiges los. Das Umweltbildungszentrum Wümme (UBZ) der Biologischen Schutzgemeinschaft Wümme (BSW) veranstaltete insgesamt sechs Seminare für Lehrer und Oberstufenschüler der Eichenschule der 11. Jahrgangsstufe. Die Schüler haben Biologie…

Weiterlesen…